Nordkorea zeigt stärke

Nordkorea wird beschuldigt einen Hackerangriff gegen die USA geführt zu haben, wegen dem Film „The Interview“ von Sony Pictures. Die USA antworteten auf den Angriff, in dem sie das Internet in Nordkorea für mehrere Stunden komplett abschalteten. Mittlerweile wird der Film gesendet und jeder kann sich selbst einen Eindruck machen wie witzig dieser ist. Durchaus wäre die Tat eines Cyberangriffs nachvollziehbar, weil Sony Pictures, so wie allgemein Hollywood, ständig Filme produziert in denen kommunistische und/oder als autoritär ausgemachte Staaten oder einzelne unliebsame Personen oder Gruppen als „Bösewichte“ dargestellt werden. Darunter Filme wie „Zero Dark Thirty“ (Einsatz über die Ermordung Osama Bin Ladens), „Red Dawn“ (Neuverfilmung in der die USA von Nordkorea und Russland überfallen werden) oder „White House Down“ (Anschlag auf die USA), um nur einige wenige zu nennen. Diese Einseitigkeit wird jedem irgendwann mal Zuviel, was US-Präsident Barack Obama einsehen muss, der sich „rücksichtlos wie ein Affe in einem Urwald“ benimmt, wie ein Sprecher der nordkoreanischen Staatsmedien erklärte. Es ist gut zu wissen, dass manche Gruppen/Länder der USA im Cyberkrieg zumindest gewaschen sind, während Deutschland sich einfach ohne Konsequenzen ausspionieren lässt und keine Eier hat darauf zu reagieren.

unbesiegbares Nordkorea

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s