Verbot von Coca-Cola und Pepsi in Russland?

„Einen entsprechenden Antrag hat jedenfalls der Staatsduma-Abgeordnete und Vorsitzende der russischen Rentner-Partei Igor Sotow an Ministerpräsident Dmitri Medwedew gerichtet. Der Abgeordnete verlangt, die Einfuhr von Coca-Cola und Pepsi nach Russland zu verbieten und die russischen Getränkehersteller zu verpflichten, ausschließlich mit inländischen Produkten zu arbeiten. Coca-Cola und Pepsi halten zusammen rund 40% des russischen Marktes für Erfrischungsgetränke.“ Quelle

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s