„Thüringen & Deutschland dienen, Asylchaos beenden“

afd_erfurt

Am gestrigen Mittwoch hatte die AfD zu einer Demonstration aufgerufen. Unter dem Motto: „Thüringen & Deutschland dienen, Asylchaos beenden“ versammelten sich über 1500 Menschen vor der Erfurter Staatskanzlei, wo Björn Höcke eine Rede hielt. Seine Worte richteten sich nicht gegen die Migranten, die „keine Bereicherung“ sind, im speziellen, sondern gegen die Herrschaft jener die die Schäden verursacht haben. Ministerpräsident Bodo Ramelow wurde aufgefordert sich zu zeigen, was er tat, wobei ihm die Menge dann „Volksverräter“ entgegenrief. Höcke erklärte er habe „nicht die Kragenweite für das Amt des Ministerpräsidenten.“ Dies wurde bereits mehrfach bewiesen, wie jüngst das Thema Suhl zeigte. Die Medien ignorieren jedoch weiter die „Angsträume für blonde deutsche Frauen“, weil es eben Deutsche sind und begeistert sich weiter für das Fremde. Die AfD in Thüringen zeigt mit ihrer gesamten Demo wie es weiter gehen kann und das sie doch eine Alternatvie sein will. Auf das die Angstträume endlich die „Linken“ heimsuchen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s