„Marsch für das Leben“

marsch_2015_logoBei aller sachlichen Kritik gegenüber der Kirche, schließlich wollen Einige jener Institution noch mehr Fremde ins Land holen, wird bei jenem Marsch wenigstens noch für das Eigene Partei ergriffen. Dazu passt eventuell eine kleine Anekdote, die Martin Lichtmesz auf der diesjährigen Sommerakademie erzählte (aus dem Gedächtnis wiedergegeben), wo ein englischer(?) Atheist die Spuren von Gott nicht abstreiten konnte, dafür aber auch im Gegenzug ein Katholik dem Atheismus was abgewinnen konnte. Kurzum, man mus nicht kirchlich sein, um diesen Marsch zu unterstützen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s