Wie viele Asylsuchende haben Sympathien für den IS?

Die Frage ist nur schwer zu beantworten. Es gibt kaum Untersuchungen zu diesem Thema. Eine Studie des „Arab Center for Research and Policy Studies“ kam jedoch 2014 zu dem Ergebnis, daß 14 Prozent der syrischen Flüchtlinge die Terrormiliz sehr oder teilweise positiv sehen. Sollten diese Zahlen weiterhin gelten, gäbe es in Deutschland bereits einige zehntausend Sympathisanten des Islamischen Staates.

Neue Runde für die Heuchler

„Jetzt kann diese fischkalte Deutschlandabschafferin [Link v. FK] sich in Wolllust mit der gesamten „demokratischen“ Regime-Elite wieder wochenlang in der Verteidigung „unserer europäischen Werte“ suhlen. Gegen islamistischen Terror, der mit dem friedlichen Islam nichts zu tun hat, und gegen rechte Hetzer und Hassprediger in Deutschland und Europa.“ von Simplicius. Weiterlesen

Mitgefühl und Mitschuld

Jetzt heulst du wieder, du Mittäter. #parisattacks

Ja, du bist schuld. Mit deinem kreativen Facebook-Gedenkbild und deinen „Ruht-in-Frieden“-Sprüchen. Du mitsamt deiner ganzen „jetzt-heißt-es-Zusammenstehen“-Fraktion der Ex-Je-suis-Charlie-Abteilung. Du, der jetzt davon spricht, diesen traurigen Vorfall „ja nicht zu instrumentalisieren“. Der sonst immer von „Einzelfällen“ spricht. Du Toleranzfetischist und Realitätsverweigerer mit deinem „Nicht-der-Islam-und-nicht-die-Ausländer-sind-das-Problem“-Gelaber. Stimmt, du bist das Problem. Wer Einwanderung säht, erntet Terror. Wer „Refugees Welcome“ schreit, bekommt Tote. Im Mittelmeer und in Paris. Weiterlesen

Vorwärts du tapfere syrische Armee

Jetzt geht es Schlag auf Schlag. Nur zwei Tage nach­dem die syrische Armee und ihre Part­ner die 35 Monate lang dauernde Block­ade des Mil­itär­flughafens Kweiris östlich von Aleppogebrochen haben, haben sie heute mit der Befreiung der als Hochburg von Ter­ror­is­ten gel­tenden Ortschaft Al Had­her auch an der süd­west­lichen Front Alep­pos einen wichti­gen Meilen­stein erreicht. Weiterlesen

“Flüchtlinge als Waffe”

Laut Julian Assange hat die Analyse von Wik­iLeaks vor­liegen­den diplo­ma­tis­chen Depeschen zu Tage gebracht, dass Geg­ner der syrischen Regierung bewusst auf eine „strate­gis­che Entvölkerung“ Syriens abzie­len, die nun in den Flüchtlingswellen nach Europa ihren Aus­druck findet. Weiterlesen

Verfall in uns selbst

Das Jahrhundertproblem massiver, Europa überrollender Einwanderung gehört zu den Verfallserscheinungen, für die in letzter Instanz der Individualismus verantwortlich ist.
Er ist es nämlich, der den Migranten gesellschaftlich, über die öffentliche Meinung, Tür und Tor geöffnet hat. Eine Richtungsänderung, die den gesellschaftlichen Verfall stoppen würde, ist aber nur dadurch zu erreichen, dass der Individualismus überwunden wird.Selbsterkenntnis und Ausmerzung des Individualismus
Weiterlesen