Kleines Beispiel für linken Qualitätsjournalismus

Dass die linke Presse es nicht immer genau nimmt mit ihren Darstellungen ist allgemein bekannt. Es gab in der „Jungen Welt“ mal ein Kampagne, die lautete: „Sie lügen wie gedruckt. Wir drucken wie Sie lügen“. Nun schreibt in jener Zeitung (25.Nov.2015) Florian Osuch: Weiterlesen

Advertisements

Ein Jahr Widerstand

pegida2 Kopie

Pegida wird ein Jahr alt, und neben Gästen aus dem Ausland, wie einem Vertreter der Lega Nord, der erklärte (Götz Kubitschek übernahm freundlicherweise die Übersetzung): „Unsere Zukunft ist von einem großen gemeinsamen Ziel geprägt. Dem Schutz der Vielfalt und der unterschiedlichen Völker Europas. Wir müssen unsere Kultur beschützen unsere gemeinsame Geschichte und unsere Tradition“, war auch Akif Pirinçci anwesend, der eine für ihn typische Rede hielt: Weiterlesen

Frauke Petry zur künftigen AfD-Politik und besondere Glückwünsche

Glückwünsche für Frauke Petry wurden bereits von Akif Pirinçci, in seinem gewohnt überspitzten Stil, gesendet: „Mach’s besser, als der Alte. Und laß dich von der grün-links versifften Lügenpresse nicht in die Enge treiben von wegen Nazi und so. Das sind eh nur Witzfiguren, die bald komplett arbeitslos sind.“ Dem kann man sich nur anschließen. Weiterlesen

Homos fordern….

„Es vergeht kein Tag, an dem sich die bis vorgestern bestialisch unterdrückte Homosexuellengemeinde nicht mit einem neuen Anliegen im Namen der Vielfalt zu Wort meldet. Ebenso vergeht kein Tag, an dem sich ein abgetakelter Prominenter nicht als andersrum outet. Selbst ich zog es in Erwägung, kriegte jedoch die Durchwahl der Chefredaktion von DIE ZEIT nicht raus. Weiterlesen

Akif Pirinçci zu einer Gender-Lehrstelle

Hierbei handelt es sich um keinen verfrühten Aprilscherz, den Akif Pirinçci bei den Uni-Bewerbungen gefunden hat:

„Im Fachbereich Elektrotechnik/Informatik ist baldmöglichst folgende Stelle zu besetzen:
Juniorprofessur W1 (Nicht zu verwechseln mit Weltkrieg 2)
Gender – Diversity in Informatiksystemen und Geldfürsnixtun
Kennziffer XY ungelöst
befristet zunächst auf dreihundert Jahre mit der Möglichkeit der Verlängerung um weitere vierhundert Jahre nach positiver Zwischenblutung (nur bei Lesben).
Weiterlesen

Akif Pirinçci zum Freispruch für Sebastian Edathy

„Ich bin ein Verbrecher! Ich bin schon zweimal vorbestraft, und bislang mußte ich insgesamt 12.000 Euro Strafe zahlen plus Anwalts- und Prozeßkosten von ungefähr 30.000 hinblättern. Das ist aber noch nicht alles. Die Staatsanwaltschaft Bonn hat gegen mich ein Ermittlungsverfahren wegen Volksverhetzung eingeleitet, ich wurde vom Staatsschutz verhört, weil ich “Islam ist scheiße” gesagt habe, und kein Geringerer als der Abgeordnete Volker Beck hat mich angezeigt, weil ich ihn öffentlich daran erinnert habe, was er in seinem eigenen Buch schrieb: Weiterlesen