Kritik wird erdrosselt

Die Erhebung von Til-„Verpißt euch von meiner Seite“-Schweiger zu diskursprägender Größe war kein Unfall gewesen, sondern das Symptom eines kollektiven Geisteszustandes. Es ist wenig übertrieben, wenn man sein von Brutalismen und Imperativen durchsetztes Pro-Flüchtlinge-Gestammel auf Facebook als die Essenz dessen bezeichnet, was der bundesdeutsche Geistes- und Kulturbetrieb zur aktuellen Völkerwanderung generiert. Weiterlesen

Schwarz-Roter Kanal: Wer die Wahl hat, hat die Qual: Galgen oder Guillotine?

Bis heute wurden in den meisten Zeitungen keine Richtigstellungen oder Differenzierungen zu dem „Pegida-Galgen“ abgedruckt und die Worte des Grünen-Politikers Daniel Mack einfach unterschlagen: „Wer den Galgen der #Pegida verurteilt, darf bei #StoppTTIP nicht wegschauen!“[1] Von daher sind die folgenden Worte immer noch zutreffend: Weiterlesen

Protestcamp vor Schloss Bellevue: Identitäre Bewegung demonstriert gegen Asylpolitik

CLUtooJWEAESB6j

Vor wenigen Minuten haben Dutzende Aktivisten der Identitären Bewegung Deutschland vor dem Schloss Bellevue in Berlin-Charlottenburg ein Protestcamp errichtet. Die Identitäre Bewegung fordert damit die Vertretung ihrer Interessen als Jugend ohne Migrationshintergrund ein. Weiterlesen

SPD Häuser besetzt

Wie die Wiener Genossen haben auch die deutschen Identitären eine großartige Besetzung durchgeführt. Am Sonntagabend wurden zeitgleich der Balkon des Willy-Brandt-Hauses in Kreuzberg und des Kurt-Schumacher-Hauses in Hamburg, beides SPD Häuser, von Identitären besetzt. Eine Handvoll mutiger Leute erklomm über Leitern die Balkons und entrollte anschließend Plakate, auf denen stand unter anderem: „Stoppt den großen Austausch“ und „Pro Broder, Pro Nation“. Weiterhin wurden Reden gehalten: Weiterlesen