Japan und Einwanderung

Die „japanische Manga-Karikaturistin Toshiko Hasumi,“ ließ „in den japanischen sozialen Medien die Wogen hochgehen […]: Weiterlesen

Advertisements

Kleines Beispiel für linken Qualitätsjournalismus

Dass die linke Presse es nicht immer genau nimmt mit ihren Darstellungen ist allgemein bekannt. Es gab in der „Jungen Welt“ mal ein Kampagne, die lautete: „Sie lügen wie gedruckt. Wir drucken wie Sie lügen“. Nun schreibt in jener Zeitung (25.Nov.2015) Florian Osuch: Weiterlesen

Wie viele Asylsuchende haben Sympathien für den IS?

Die Frage ist nur schwer zu beantworten. Es gibt kaum Untersuchungen zu diesem Thema. Eine Studie des „Arab Center for Research and Policy Studies“ kam jedoch 2014 zu dem Ergebnis, daß 14 Prozent der syrischen Flüchtlinge die Terrormiliz sehr oder teilweise positiv sehen. Sollten diese Zahlen weiterhin gelten, gäbe es in Deutschland bereits einige zehntausend Sympathisanten des Islamischen Staates.

Neue Runde für die Heuchler

„Jetzt kann diese fischkalte Deutschlandabschafferin [Link v. FK] sich in Wolllust mit der gesamten „demokratischen“ Regime-Elite wieder wochenlang in der Verteidigung „unserer europäischen Werte“ suhlen. Gegen islamistischen Terror, der mit dem friedlichen Islam nichts zu tun hat, und gegen rechte Hetzer und Hassprediger in Deutschland und Europa.“ von Simplicius. Weiterlesen

“Flüchtlinge als Waffe”

Laut Julian Assange hat die Analyse von Wik­iLeaks vor­liegen­den diplo­ma­tis­chen Depeschen zu Tage gebracht, dass Geg­ner der syrischen Regierung bewusst auf eine „strate­gis­che Entvölkerung“ Syriens abzie­len, die nun in den Flüchtlingswellen nach Europa ihren Aus­druck findet. Weiterlesen

Verfall in uns selbst

Das Jahrhundertproblem massiver, Europa überrollender Einwanderung gehört zu den Verfallserscheinungen, für die in letzter Instanz der Individualismus verantwortlich ist.
Er ist es nämlich, der den Migranten gesellschaftlich, über die öffentliche Meinung, Tür und Tor geöffnet hat. Eine Richtungsänderung, die den gesellschaftlichen Verfall stoppen würde, ist aber nur dadurch zu erreichen, dass der Individualismus überwunden wird.Selbsterkenntnis und Ausmerzung des Individualismus
Weiterlesen

Orbans Aufstand

Der folgende Beitrag ist eine Übersetzung des Artikels „Orbans Aufstand“ auf der Seite Social Matter, aus der Feder von Ryan Landry ins Deutsche durch Alexander Markovics (hier der Seite der Identitären Bewegung entnommen). Weitere ausgzeichnete Artikel findet ihr auf facebook und Social Matter. Dieser Artikel spiegelt nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion von Identitäre Generation wieder.

“Unsere Antwort ist eindeutig: Wir wollen, dass Europa der Kontinent der Europäer bleibt. [. . .] Wir können sagen, dass wir das wollen, weil es einzig an uns liegt: Wir wollen Ungarn als ungarisches Land erhalten.” – Viktor Orban

Weiterlesen